Schwertarbeit - zentriert und ausgerichtet

Sind Leib und Seele im Einklang, dann fliesst die Kraft mühelos und schön.  Mit Körper- und Schwertübungen nähern wir uns diesem Ziel.  Diese Arbeit fördert die Präsenz und Wachsamkeit. Das Schwert lädt ein, die eigene Kraft in die Welt zu setzen, es erdet und zentriert.

 

Ablauf des Schwertübungs-Abends:

 

- Ankommen im Kreis, Stille

 

- Hara- und Dehnübungen

 

- üben mit dem Schwert

 

Keine Vorraussetzungen. Schwerter (Bokken) werden zur Verfügung gestellt. Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

 

Termine: Freitag, 10. Januar , 13. März und 12. Juni 2020, jeweils 18-21 Uhr im Johanneum, Aemtlerstrasse 43a, 8003 Zürich (Saal). Die Schwertübungs-Abende können einzeln besucht werden.

 

Leitung: Daniel und Christina Burger-Müller

 

Kosten: 50 Fr., inkl. Pausengetränke und Früchte

 

Anmeldung bis zwei Tage davor übers Kontaktformular oder an christinaburger@gmx.net